Schreibdenken: das Schreiben als Denkwerkzeug nutzen

Beim Schreiben lässt sich gut denken. Doch noch immer haben viele Menschen das Gefühl, sie müssten zuerst denken und dann schreiben. Schreibdenken entlastet und hilft bei Schreibblockaden, "Aufschieberitis" und unstrukturierten Denk- und Schreibprozessen. Es fördert die eigene "Schreibstimme", unterstützt das Entwickeln grösserer Arbeiten und bietet sich zur Begleitung und Reflexion persönlicher, beruflicher oder schulischer Lernprozesse an.
Schwerpunkte: Schreibprozess, Schreibtypen, Schreibdenktechniken, eigene Schreibstimme finden

Kursdauer: 1 Tag, 9.00–16.00 Uhr
Nächste Kursdaten: Montag, 2. Dezember 2019, Donnerstag, 19. März 2020, Donnerstag, 4. Juni 2020
Kursort: EB Zürich
Kosten: CHF 170.–

Weitere Informationen und Anmeldung:
Schreibdenken

 

Mit Sprache spielen – neue Zugänge zur sprachlichen Kreativität

Was kann Sprache, und was können wir mit ihr tun? Wie können wir anders schreiben als bisher, was fördert unsere Kreativität im Schreiben? Mit Hilfe von experimentellen Sprachverwandlungen gehen wir diesen Fragen nach.

Kreativität ist heute überall gefragt. Wer mit Wörtern, Silben und Sätzen spielt, geht kreativ mit Sprache um. Ausgehend von alltäglichen Beobachtungen lassen sich Texte und Wörter mithilfe verschiedener Techniken in geheimnisvolle Sprachbilder verwandeln. Sprache kann funkeln und leuchten – gerade wenn sie dem Verstand Rätsel aufgibt. Der spielerische Umgang mit Sprache schärft das Sprachgefühl, den Sinn für Klang, Rhythmus und Bedeutungsebenen, fördert das eigene Wahrnehmen und ein selbstbewusstes Schreiben.
Schwerpunkte: Experimentelle Techniken, Sprachspiele, kreative Prozesse, gemeinsames Reflektieren

Kursdauer: 2 Freitage, jeweils 9.30–16.30 Uhr
nächste Kurstermine: 13. und 27. März 2020
Kursort: iac Integratives Ausbildungszentrum, Ausstellungsstr. 102, 8005 Zürich
Kosten: 360.–

Weitere Informationen und Anmeldung: Mit Sprache spielen

 

Lehrgang Literarisches Schreiben

Der nächste Lehrgang Literarisches Schreiben mit Barbara Geiser, Rolf Hermann, Viola Rohner und Ruth Schweikert als Dozierenden, mit Gästen aus dem literarischen Leben und Workshops mit Autoren und Autorinnen, beginnt im Januar 2021 an der Volkshochschule Zürich in Kooperation mit dem Jungen Literaturlabor JuLL.
Für detaillierte Informationen dürfen Sie mich gerne kontaktieren.

 

Interessieren Sie sich für meine Schreibkurse? Dann abonnieren Sie meinen Newsletter oder schreiben Sie mir eine E-Mail, dann schicke ich Ihnen die Informationen jeweils zu: Kontakt